Barrierefreiheit

Das Tapetenmuseum befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem 18. Jahrhunderts. In seinem jetzigen Zustand erfüllt es nicht die geltenden Vorschriften zur Barrierefreiheit, sodass nicht alle Ausstellungsräume für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich sind.

Dennoch ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, über Räume, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind oder die nicht zum Museum gehören, alle Ausstellungssäle zu erreichen.
Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrem Besuch mit dem Museum in Verbindung zu setzen, um nähere Informationen zu diesem Thema zu erhalten und um Ihren Besuch vorzubereiten.