Bezaubernder Wandschmuck…

Das Tapetenmuseum im elsässischen Rixheim trägt die Auszeichnung „Musée de France“. Es ist Teil einer ganzen Gruppe technischer Museen im Südelsass.
Sie können hier Tapeten aller Epochen bewundern, vom 18. Jahrhundert bis heute, vom Dominopapier bis zu zeitgenössischen Designerkreationen.
Panoramatapeten laden zum Träumen ein und öffnen den Horizont auf weit entfernte Gegenden, exotische Landschaften und idyllische Gärten. Lassen Sie sich ins 19. Jahrhundert in Indien oder Nordamerika entführen, erleben Sie den Griechischen Unabhängigkeitskrieg und bewundern Sie die üppige Flora des Eldorado.

Starke Beeinträchtigungen des Besuchswegs des Museums zwischen dem 12. September und dem 18. November 2022.

Im Rahmen der Restaurierungsarbeiten am Hauptgebäude der Commanderie de Rixheim wird die Panoramaabteilung des Museums ab dem 12. September 2022 mehrmals für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die Ausstellung im ersten Stockwerk “Perspectives, quand le mur s’habille d’architecture”  endet am 11. September. Sie wird dann abgehängt, um Platz und Zeit für die Organisation der Hängung der folgenden, vom Centre Européen d’Etude Japonaise d’Alsace orchestrierten Ausstellung zu schaffen, deren Eröffnung für den 18. November geplant ist.

Nur der große Saal im Erdgeschoss, in dem die Herstellungstechniken gezeigt werden, ist von diesen Störungen nicht betroffen.


Agenda


Visiter le musée

musée du papier peint - la commanderie
28 rue Zuber
68170 Rixheim
Tel : +33 (0) 3 89 64 24 56

horaires
10h à 12h et de 14h à 18h
Fermetures exceptionnelles : 1er janvier, Vendredi Saint, 1er mai et 25 décembre